09.10.2020

?

"R?hrende Hirsche in solch einer Winterlandschaft gibt es wohl nicht all zu oft! Bilder davon h?tte es auch um ein Haar nicht gegeben. Beim Parkplatz wo ich?das Auto abstellte lagen 3-5cm Schnee. So dachte ich mir "alles ok, das ist kein Problem". Also ging ich im Dunkeln los. Bis ich bei der ersten Alphütte war, lagen schon 15cm! Immer noch alles ok, ganz feiner Pulver. Aber von dieser zur n?chsten Hütte stieg der Schnee um das Doppelte und es wurde mühsamer. Von da an hat es den Schnee auch noch in die Senken geblasen, sodass ich pl?tzlich in 40-50cm Schnee stand!?Den Hang hinauf habe ich tats?chlich daran gedacht, umzudrehen. Zum Glück h?rte ich aber immer wieder ein dumpfes R?hren von oben. Also habe ich auch dieses Stück mit vielen Pausen geschafft. Oben im letzten Teil war es dann komischerweise wieder besser mit dem Schnee und es ging verh?ltnism??ig gut bis zu meinem Sitz. Von unten kam ich zu meinem Platz. Ich warf meinen 15Kg Rucksack ab und schaute zwischen den alten Fichten hindurch und da stand er!?Allerdings noch links hinter der Fichte. Er trat aber gleich hervor und lies mich alles vergessen, was mich w?hrend des verdammt anstrengenden Aufstiegs?fast umkehren lie?!"

?

Kamera: Canon EOS 5D Mark4, Sigma 500mm DG OS HSM Sports 1/1250s, F/8, ISO 800, 500mm

Mehr Fotos von?Walter Sprecher

GEO Fotografie-Newsletter
汤姆叔叔-官网